Funktionsprinzip

Das Hohe Induktion System JET-IN® verteilt die Zuluft im Raum durch eine breite Oberfläche, die für die Vermischung mit der Raumluft verfügbar wird. Die Raumluft wird durch die Friktion und das Induktionseffekt bewegt, d.h. durch das Prinzip der Erhaltung der Bewegungsmenge.

Das Induktionseffekt bewegt durch ein bestimmtes Initialimpuls eine größere Menge von Luft als die der  Zuluft und es erlaubt, nach den Durchmessern und Formen der Perforation und die statische Druck, ein Wert bis 50mal hoher als das geblasene Zuluft Menge zu erreichen

Qin x ρ x Vin= COST = K.

 

Die Vorteilsvergleich mit den traditionellen Luftverteilungssystemen kann so sein zusammengefasst::

  1. Homogene Luftverteilung im Raum
  2. Extensive Luftvermischung und keine Schichtungsphänomen
  3. Optimale Perforierung durch das bei uns im Haus entwickelte CFD Software KLIMAJET®.
  4. Gewährleistung für die maximale Effizient nach den Kundenwünschen
  5. Einhaltung der Regel UNI 10339 - EN 13182 (Luftgeschwindigkeit an Insassenhöhe im Kühlfall und im Heizbetrieb).
  6. Abgleichung der Temperaturverlust im Kühlfall und im Heizbetrieb
  7. Induktion Prinzip Anwendung als Losung für die  Kondensatbildung auf der Kanal Oberflächen 

KLIMAGIEL® hat im Haus ein CFD (Computational Fluid Dynamics) Software KLIMAJET® entwickelt. Mit diesem Software ist möglich, nach den thermodynamischen und geometrischen Daten des Anlagen, eine realistische Darstellung der Luftstrom zu erhalten.

Das erlaubt, schon während der Planung, die Temperaturen und Luftgeschwindigkeit in jeden Punkt der Raum zu wissen.

In der obere Bild wird die Luftbewegung im Raum mit einer Luftgeschwindigkeit an Insassenhöhe nicht hoher als 0,15 M/Sek dargestellt.

Weiterlesen

Referenzen: Büros, Industrien, Nahrungsmittelindustrien.

Unser Team bleibt zu Ihrer Verfügung für jedes Notwendigkeit

Möchten Sie Info auf unseren Promotionen und Aktivität erhalten?

Ganz einfach, abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter